Willkommen auf den Webseiten der
Berufsbildenden Schulen des Landkreises Oldenburg


Für viele Leute ist die USA ganz weit weg, aber einige Schüler des beruflichen Gymnasiums Wildeshausen haben die Möglichkeit bekommen sie ganz nah und ganz persönlich kennen zu lernen. Vom 10. Oktober bis zum 17. Oktober 2017 flogen 13 Schüler und 3 Lehrer vom beruflichen Gymnasium Wildeshausen in das „Zentrum der Macht“ - nach Washington DC.

Frau Dr. Claire Smith, Englisch- und Politiklehrerin an der BBS Wildeshausen war federführend an der Organisation dieser Reise beteiligt. „Ziel dieser Reise war es, den Schülern die Möglichkeit zu geben mehr über die USA zu erfahren und ihr Englisch in „real life situations“ zu erproben“, sagte Dr. Smith.

Im Vorfeld wurde im Februar 2017 aufgrund der hohen Nachfrage aus 33 Schülerinnen und Schülern 13 per Losverfahren ausgewählt, die die Reise antreten sollten. Dabei kamen 9 Schüler aus der 12. Klasse und 4 aus der 13. Klasse. Die Berufsfelder waren dabei gemischt und aus jedem war mindestens einer dabei.


Die Schüler und Lehrer waren in einem Hotel außerhalb von Washington (Falls Church, Virginia) untergebracht. Das Hotel liegt nicht weit entfernt einer U-Bahnstation, so dass die Gruppe jeden Tag in die Stadt pendeln konnte.
Geplant waren als Rahmenprogramm für diese Reise mehrere Workshops in verschiedenen Museen, wie ein „Shakespeare in Action“ Workshop in der Folger Shakespeare Library; die größte Shakespearebücherei der Welt mit angeschlossenem Theater. Ebenso wurde ein „Media and Ethics“ Workshop im Newseum besucht. Zum Rahmenprogramm gehörte ein besucht des Capitols und die Schüler bekamen die Möglichkeit an einer Sitzung des Repräsentantenhauses teilzunehmen und live mitzuerleben, wie in einer Debatte ein Gesetz verabschiedet wurde. Ferner gab es einen Ausflug nach Mt. Vernon, der Farm und dem Gutshaus von George Washington, welches etwas außerhalb der Stadt lag. Hier bekamen die Schüler während einer Führung einen Eindruck, wie die Skalven zurzeit vom ersten Präsidenten der USA lebten und wie das Leben auf den Plantagen ablief.
Weitere Punkte im Rahmenprogramm waren das National Museum for African American Culture and History, eine Führung durch die George Washington University, das National Air and Space Museum und der National Zoo. Den Schülern wurde aber immer freie Zeit gegeben um die Stadt auch auf eigene Faust zu erkunden und mit den Menschen in Kontakt zu kommen.
In Vorbereitung zu dieser Reise veranstalteten die Schüler drei Kuchenverkäufe („Bake Sales“) und erarbeiteten sich so 365 Euro, die sie für ein gemeinsames Essen in dem sehr beliebten Restaurant „Founding Farmers“ nutzten. Die Reise wurde ebenfalls vom Förderverein und durch eine Spende der Zimmerei Hohn gefördert, die ein Banner und T-Shirts für die Reise beisteuerten. Team Iken hat das Banner gestaltet und es wurde zu vielen Plätzen mitgenommen.
Julia Boeckler, Schülerin aus der BGT 13, war sehr begeistert. „Ich bin jemand, der sehr gerne reist und Amerika war schon immer ein großer Traum, welcher allerdings doch leider eher schwer zu verwirklichen war doch durch diese Fahrt konnte ich mir meinen Traum erfüllen. Es war genau die richtige Mischung aus Programm und Freizeit. Vormittags hat man immer interessante Dinge mit der Gruppe erlebt und nachmittags hatte man selber die Wahl was man gerne machen wollte. Am besten gefielen mir der Shakespeare Workshop und der Besuch im National Zoo. Doch auch die verschiedenen Museen waren sehr interessant und auch imposant, sodass man sie sich gerne angeschaut hat.“
„Die BBS Wildeshausen hat schon ein sehr international geprägtes Profil und ich bin glücklich, dass wir es nun geschafft haben, die USA auf die Liste zu setzen“, sagte Dr. Smith. Die Schule hofft, dieses Angebot als eine dauerhafte Einrichtung anbieten zu können. „Durch weiteres entwickeln unserer Fundraising-, Sponsoring und andere Förderungsmöglichkeiten soll in Zukunft versucht werden, diese Reise in einem Kostenrahmen zu halten, dass die Zahl der Schüler, die so eine Reise antreten wollen, vergrößert werden kann.“

Wildeshausen, 19. Oktober 2017

Wer ist online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Schulferien-Termine

Schulausfälle

Abiturtermine 2018

neu

Broschüre Duale Ausbildung

 

FFN-Lehrstellenbörse

 

Wir sind anerkannt und zertifiziert

 

 
Cisco


Essen im Cafe Johanneum:
Speiseplan

 

CSS ist valide!