Willkommen auf den Webseiten der
Berufsbildenden Schulen des Landkreises Oldenburg


Die traditionelle Begegnung der BBS Baskets gegen die SuS Baskets konnte bis zur Halbzeit weitgehend offen gestaltet werden, doch letztendlich haben die Power forwards der SuS Baskets das Spiel entschieden.

Spielverlauf: 
Bis zum Pausensignal in der Widukinhalle war die Begegnung völlig offen. Ein knapper Vorsprung der SuS Baskets von nur fünf Punkten stand auf dem Scorer - Board der gut besetzten Halle. Doch mit zunehmender Spielzeit steigerten sich die SuS Baskets und trafen stark von Downtown. So baute die Truppe von Trainer Wurpts die knappe Führung kontinuierlich aus. Besonders die Power forwards der SuS Baskets trafen in der zweiten Halbzeit ihre Halbdistanz Würfe erstaunlich gut. Auch mit entscheidend für die Niederlage war das schlechte Rebounding der BBS Baskets. Zu keinem Zeitpunkt der Partie konnten sie an ihre spektakulären Auftritte in den vergangenen Spielzeiten anknüpfen. 
 
Zahlen bitte:
14 Punkte mehr als die Hausherren griffen sich die SuS Baskets. Zur deutlichen Niederlage der BBS Baskets führte eine ebenso hohe Dreierquote der Gäste (4/7). Die BBS´ler trafen keinen(!)  einzigen ihrer zehn Dreier - Versuche! 
 
Spieler der Partie:
Manuel Kattau (7 P.) und die kurzfristige Neuverpflichtung der SuS Baskets - Henrik Wurpts (11 P.) - waren heute die Topscorer der Partie. Sie waren kaum zu bremsen und trafen aus fast allen Positionen! Bei den durch Verletzung und Krankheiten gezeichneten BBS Baskets ragte der Point guard Timo Weber mit sechs Punkten heraus.
 

Teamfoto der SuS (Schüler des BG) und BBS Baskets (Lehrer) mit Betreuern und Schiedrichter D. Mentel

 

Stimmen zur Spiel:

 

Henrik Wurpts (Headcoach SuS Baskets):

 

Das Spiel ist wie geplant für uns gut verlaufen, die am Anfang aufgestellten Pläne konnten umgesetzt werden und das Spiel wurde gewonnen.

Den Anfang haben wir mit einer Mann-Mann Defensive gespielt. Der Plan war hierbei sich schnell von seinem Mann zu lösen und auf viele Fast-Breaks zu hoffen. In der Offensive mit einem hohen Center und einem tiefen Center hat es bis zur Halbzeit gut geklappt.

Danach, im dritten Viertel kam dann die Umstellung in der Offensive auf zwei tiefe Center, der Plan richtete sich weniger auf die Fast-Breaks, sondern eher auf das ziehen von Fouls. So konnte das Spiel mit einem stabilen Abstand von 14 Punkten gewonnen werden.

Uwe Winkler (Headcoach BBS Baskets):

Glückwunsch an Coach Wurpts! Ein verdienter Sieg, der aber deutlich zu hoch ausfiel. Wir haben in der ersten Halbzeit gut gespielt und bis zum Schluss des Matches mit viel Energie gekämpft. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen.
In der zweiten Halbzeit haben wir die Kontrolle über das Spiel phasenweise verloren. Im Angriff sind letztliche 25 Turnover zuviel, um als Gewinner vom Platz zu gehen. Und unsere heutige Reboundschwäche (nur 10/30) zeigt aber auch, dass wir im Moment hier anfällig sind, obwohl wir hier sehr gut aufgestellt sind. Dies hat sicherlich mit unserem nicht perfekten Pick and roll dazu beigetragen, dass wir heute verloren haben. 

Doch auch die hohe Belastung unserer Spieler  in den letzten Wochen hat zu diesem Resultat geführt. Wir hatten kaum Regenerationszeiten zwischen den Machtes. 

Aber ich muss den SuS Baskets auch ein Kompliment aussprechen: sie haben heute unsere Schwächen konsequent ausgenutzt. Dazu kommt sicherlich auch, dass sie sich kurzfristig mit mit einem exzellenten Power forward verstärkt haben. Hier hatten wir heute keinen Zugriff.

Auch hier mein Glückwunsch zu dieser Neuverpflichtung. Von ihm werden wir noch viel zu sehen bekommen!

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

Schulausfälle

Auch ohne Schule sind
wir, das Beratungsteam,
für Euch/Sie da


Interview der SV zur
Corona Pandemie
 

Helfer-Registrierung in der Corona
Krise beim Landkreis möglich.
Klicken Sie bitte HIER

 

Broschüre Duale Ausbildung



Ausbildung/Quereinstiege
Erzieher-/innen

 


Wir sind anerkannt und zertifiziert


 

 
Cisco


Essen im Cafe Johanneum:
Speiseplan

 

CSS ist valide!