Willkommen auf den Webseiten der
Berufsbildenden Schulen des Landkreises Oldenburg

 

 

Öffnungszeiten während der Sommerferien

 

Das Sekretariat ist während der Sommerferien vom 9. bis einschließlich 30. Juli 2018 geschlossen. Außerhalb dieses Zeitraums ist das Sekretariat 
von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Aufgrund der Umstellung der Telefonanlage kann es eventuell zu Schwierigkeiten bei der Erreichbarkeit kommen. 

Fragen zur Lernmittelausleihe können erst ab der 32. KW beantwortet werden.

Mit 90 Jahren freiwillig nochmal die Schulbank drücken!
Am 16.03.2015 haben 35 Harpstedter Seniorinnen mit ihrer Pastorin Elisabeth Saathoff die Berufsfachschule Altenpflege, Klasse 2, der BBS Wildeshausen besucht.
Einige Senioren wollten am Ende Altenpflegeschülerinnen mit nach Hause nehmen. Sie waren restlos begeistert von den abechslungsreichen Nachmittag, dem Gebastelten und den vielen neuen Eindrücken. Am Ende des Tages wurden sie alle mit einem Entlassungszeugnis wieder aus der BBS verabschiedet. Die Noten lassen sich sehen. Für Betragen und Werken gab es auschließlich die Note sehr gut. Beim Singen gabe es die Note gut ... usw.

Frau Saathoff war der Meinung: " Wie gut das Frau Einemann-Gräbert mich zu diesen besonderen Nachmittag überredet hat. Meine Senioren waren sofort Feuer und Flamme." Hier habe ich Serviettentechnik gelernt und weiß jetzt, dass in Wildeshausen engagierte Altenpflegschüler/-innen ausgebildet werden."
bild_01
Julia Utech, Klassensprecherin, 20 Jahre, im Kreisaltenheim als Azubi sagt: "Solche besonderen Unterrichtsinhalte sind immer wieder aufregend und interessant und wir können noch sehr viel voneinader, (von Jung und Alt), lernen."

Anna-Maria Renker, 20 Jahre, tätig bei Bellersen und Lohmann sagt: "Ich finde es super, dass wir solche Nachmittage planen und ausführen können. Im ambulanten Plfegebereihc habe ich dazu nie/kaum die Möglichkeit. Außérdem ist es eine willkommende Abwechslung in usererem Schulalltag."
bild_02
Fachlehrerin Hella Einemann-Gräbert :"Wenn am Ende des Tages mehr als 50 Personen (21 Schüler und 35 Teilnehmer) zufrieden dreinschauen und die umfassende Reflexion zeigt, dass eine Menge im Bereich der Schlüsselqualifikation dazu gelernt wurde dann hat es sich für mich gelohnt".
"Wenn deutlich wird, dass allen die umfassende Vorbereitung und Durchführung auch viel Spaß gemacht hat und sie eine Menge neue Erfahrungen sammeln konnten, dann lohnt sich auch immer für eine Lehrkaft der "aufregende Mehraufwand" gegenüber einem normalen Unterricht.

Wer ist online

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Schulferien-Termine

Schulausfälle

Abiturtermine 2018

neu

Broschüre Duale Ausbildung

 

FFN-Lehrstellenbörse

 

Wir sind anerkannt und zertifiziert

 

 
Cisco


Essen im Cafe Johanneum:
Speiseplan

 

CSS ist valide!