Polnische Praktikanten lernen duale Ausbildung kennen

Fünf polnische Schülerinnen und ein Schüler, die im polnischen Partnerlandkreis des Landkreises Oldenburg (Nowe Miasto Lubawskie) die Berufsbildende Schule in Kurzetnik besuchen, absolvieren mit Unterstützung unserer Schule Praktika in renommierten Restaurants im Kreisgebiet. Die polnischen Gäste, die in ihrer Heimat nach ein vierjährigen Ausbildung sowohl die Berufsbezeichnung Koch/Köchin und gleichzeitig eine Hochschulzugangsberechtigung erwerben, lernen in Deutschland u. a. das System der dualen Berufsausbildung kennen. In den BBS Wildeshausen kooperieren sie mit der einjährigen Berufsfachschule Gastronomie unter Leitung der Fachpraxislehrerin Christa Evers. Die lokale Presse berichtete über den Besuch des neu gewählten Landrates Carsten Harings während des Unterrichts in der BBS. Der Landrat, der die Zusammenarbeit der Landkreise und der Schulen nach Kräften unterstützt, konnte sich dabei von der schulischen Ausbildung in der Großküche und im Schulrestaurant der BBS Wildeshausen persönlich ein Bild machen.

Sofern Sie weitere Informationen wünschen, klicken Sie bitte für den Bericht der NWZ HIER oder für die Wildeshauser Kreiszeitung HIER

Wer ist online

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Schulausfälle

Auch ohne Schule sind
wir, das Beratungsteam,
für Euch/Sie da


Interview der SV zur
Corona Pandemie
 

Helfer-Registrierung in der Corona
Krise beim Landkreis möglich.
Klicken Sie bitte HIER

 

Broschüre Duale Ausbildung



Ausbildung/Quereinstiege
Erzieher-/innen

 


Wir sind anerkannt und zertifiziert


 

 
Cisco


Essen im Cafe Johanneum:
Speiseplan

 

CSS ist valide!